Berichte
09.12.2015, 12:43 Uhr
Bundestag verabschiedet Präventionsgesetz
Der Deutsche Bundestag hat am 18.06.2015 das (Präventionsgesetz-PrävG) verabschiedet.
Das Präventionsgesetz stärkt die Grundlagen für eine stärkere Zusammenarbeit der Sozialversicherungsträger, Länder und Kommunen in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung - für alle Altersgruppen und in vielen Lebensbereichen. Denn Prävention und Gesundheitsförderung sollen dort greifen, wo Menschen leben, lernen und arbeiten. Im Präventionsgesetz ist auch eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft der Pflegeversicherung enthalten.
Die finanzielle Unterstützung der gesundheitlichen Selbsthilfe wird durch das Präventionsgesetz um rund 30 Mio. Euro erhöht. Für Selbsthilfegruppen,- organisationen und-kontaktstellen stellen die Krankenkassen ab dem Jahr 2016 je Versicherten 1,05 Euro zur Verfügung..

Den gesamten Gestzestext unter:
www.bmg/bund.de/ministerium/meldungen/2015/präventionsgesetz.html


wk 2015

Presseschau
Pressemeldung vom 03.11.2016
Bundestreffen und Jahreshauptversammlung 2016
Bundestreffen und 3. Jahreshauptversammlung des Bundesverbands Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. in Berlin Am 28. und 2...
mehr
Pressemeldung vom 02.11.2015
4. Treffen des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V.
Im Mittelpunkt des 4. Bundestreffen des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. vom 29. - 31. Oktober in Berlin sta...
mehr
Pressemeldung vom 01.12.2014
Stellungnahme des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V.
"Helfer mit Hintergedanken" Stellungnahme des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V....
mehr
Pressemeldung vom 20.11.2014
Jahresbericht 2014 des Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. sowie Aussichten auf das Jahr 2015
Im Mittelpunkt der Aktivitäten stand der Aufbau des Bundesverbandes und die Einbindung der existenten Gruppen und E...
mehr
Pressemeldung vom 19.02.2014
1. Pressemitteilung
Selbsthilfegruppen wollen mit eigenem Bundesverband Vernetzung stärken...
mehr